SMOICE Blog - Ideen für Unternehmer für Prozesse und Liquiditätsmanagement

Smoice

Ziele setzen und erreichen 2017

Was möchten Sie Ende 2017 erreicht haben? Mit diesem Blogartikel möchten wir Ihnen ein paar Denkanstösse und Hilfsmittel näher bringen, damit Sie auch wirklich das erreichen, was Sie sich wünschen.

Sich Ziele setzen ist entscheidender Erfolgs-Faktor. Studien zeigen eindeutig, dass Menschen, welche sich die Zeit nehmen um Ihre Ziele festzulegen und diese auch schriftlich festhalten, ihre Ziele verwirklichen und deutlich erfolgreicher sind. Diese Menschen setzen automatisch die richtigen Prioritäten und handeln fokussiert, um ihre Ziele zu erreichen.

Arbeitsblatt und Anleitung zum Ziele erreichen von SMOICE und Umberto Saxer.

 

Bei der Formulierung der Ziele sollte man ein paar Dinge berücksichtigen, die einem helfen, Ziele so aufzubauen, dass es wahrscheinlicher wird, sie auch zu erreichen. Ganz wichtig: ein Ziel sollte spezifisch, messbar, aktiv bzw. positiv, realistisch und terminiert sein. Hierfür haben wir ein paar Tipps für Sie:

Termin: Bis wann will ich das Ziel erreicht haben?

Ohne ein Datum, an dem Sie das Ziel erreicht haben wollen, können Sie nicht prüfen, ob Sie auf dem richtigen Weg sind.

Ein Beispiel:

Ich möchte im nächsten Jahr den Dachboden aufräumen. Das Jahr ist lang und es passiert in solchen Fälle schnell, dass es zu Ende ist und man merkt, dass man das Ziel nicht erreicht hat.

Besser: Ich habe bis zum 30.Juni den Dachboden aufgeräumt.

Quantität: Wie viel möchte ich mehr oder weniger erreichen?

Es reicht nicht aus, zu sagen ich möchte mehr oder weniger von etwas haben, da man so nicht prüfen kann, wo man steht.

Ein Beispiel:

Ich möchte im nächsten Jahr mehr Umsatz machen. Ein „Ziel“, welches sich zwar die meisten Verkäufer setzen, jedoch viele nicht erreichen. Nur wer mit genauen Zahlen arbeitet, weiss wo er steht und wo er hin möchte.

Besser: Ich habe im nächsten Jahr zehn Prozent mehr Umsatz gemacht. Hier kann man schon während des Jahres die Zahlen mit dem Vorjahr vergleichen und sehen, ob es in die richtige Richtung geht oder ob man eingreifen muss um sein Ziel zu erreichen.

Qualität: In welcher Form möchte ich etwas erreichen?

Die Qualität ist auch ein Faktor, den man klar definieren sollte, damit man am Jahresende nicht enttäuscht ist und sagen muss: Eigentlich habe ich ja mein Ziel erreicht, aber…

Ein Beispiel:

Ich möchte im nächsten Jahr 30 Neuwagen verkaufen. Auch wenn das Ziel in beiden Fällen erreicht sein wird, ist das Ergebnis doch ein ganz anderes, wenn die 30 verkauften Neuwagen aus dem Kleinwagensegment oder aus der oberen Mittelklasse kommen.

Besser: Ich habe bis Ende 2017 20 Neuwagen der oberen Mittelklasse und 10 Neuwagen aus dem Kleinwagensegment verkauft.

Budget: Mit welchem Aufwand will ich mein Ziel erreichen?

Ein Ziel zu erreichen ist grundsätzlich sehr gut, jedoch nicht um jeden Preis. Wenn Sie zum Beispiel den Umsatz um 10% steigern möchten, dafür aber die Kosten so hoch wären, dass sie ihren gesamten Gewinn verzehren würden, dann sollte man dieses Ziel noch mal überdenken. Aufwand in diesem Zusammenhang kann Geld, Zeit, Energie, usw. sein. Eben alles, was man tut, um ein Ziel zu

erreichen. Hierbei gilt es, das Verhältnis abzuwägen. Formulieren Sie für alle Lebensbereiche ein bis drei Jahresziele. Diese Lebensbereiche können zum Beispiel sein: Familie, Gesundheit, Beruf, Finanzen usw. Legen Sie Ihre Schwerpunkte so, wie Sie es für notwendig erachten und ganz wichtig:

Schreiben Sie diese Jahresziele auf!

Alleine das schriftliche festhalten dieser Ziele bewirkt, dass Sie sich unbewusst viel stärker darauf ausrichten. Formulieren Sie Ihre Ziele als abgeschlossenes Ereignis (“Ich habe… verkauft”, “Ich bin… leicht” etc.”) und schauen Sie sich diese regelmässig an. Dadurch erleben Sie bereits die Emotionen, wenn Sie Ihre Ziele erreichen und dies hält Ihre Motivation weiterhin hoch.

Um nun mit diesen Zielen arbeiten, oder besser gesagt auf diese Ziele hinarbeiten zu können, sollten Sie sich Unterziele oder Etappenziele setzen. Überlegen Sie, was Sie von diesen Zielen vielleicht pro Vierteljahr erreichen wollen, dann pro Monat und je nach Ziel vielleicht sogar pro Woche oder gar Tag. Zum Teil werden Sie feststellen, dass sich so aus den grossen Jahreszielen kleine erreichbare Einzelziele oder im besten Fall sogar Aufgaben ergeben, die Sie dann Schritt für Schritt zu Ihrem grossen Jahresziel führen. Wenn Sie die überschaubaren Einzelschritte konsequent „abarbeiten“ erreichen Sie unweigerlich auch Ihre Jahresziele.

Hier finden Sie ein Arbeitsblatt, welches Ihnen hilft, entsprechende Ziele zu formulieren und darauf hin zu arbeiten. Wenn Sie weitere Anregungen suchen, wie Sie auch Ihre Gespräche noch zielstrebiger und effizienter aufbauen können, schauen Sie doch mal auf www.eduno.com vorbei. Hier haben Sie Zugriff auf die Verkaufskybernetik® von Umberto Saxer, die unter anderem auch auf das Erreichen von Zielen hin ausgerichtet ist.

Das gesamte Umberto Saxer Training Team wünscht Ihnen viel Spass und Erfolg beim Erreichen Ihrer Ziele

Umberto Saxer Training AG
Hertizentrum 6
CH-6303 Zug

Tel: +41 (0)52 368 01 88
info@umberto.ch

www.eduno.com

Umberto Saxer
Verkaufstrainer und selbst erfolgreicher Verkäufer. Er gilt als der Trainer im deutschen Sprachraum, der den Markt bestimmt.
Umberto Saxer

Latest posts by Umberto Saxer (see all)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.