Fotografen

Rechnungen schreiben als Fotograf.

So können Sie als Fotograf mit SMOICE einfach Rechnungen schreiben

Ein Job eines Fotografen setzt sich nach unseren Erfahrungen hauptsächlich aus unterschiedlichen Artikeln und Produkten zusammen, die abgerechnet werden.

Das sind zum Beispiel: einzelne Porträts oder Studioaufnahmen, digitale Bildbearbeitungen, Reise- und Requisitekosten, Abzüge und halbe oder ganze Tagessätze.

Für die Abrechnung dieser Arbeiten bietet sich die Leistungserfassung von SMOICE an.

Mit der schnellen Leistungserfassung von SOICE können Sie immer dann wenn sie eine Leistung für den Kunden erbracht haben diese sofort erfassen. Sobald sie mit dem Projekt für den Kunden fertig sind, haben sie einfach die Möglichkeit auf den Punkt „Rechnung erstellen“ zu klicken.

Damit werden automatisch alle Positionen die sie abrechnen wollen auf eine Rechnung gebracht und diese Rechnung erstellt. Nun können Sie die Rechnung per Knopfdruck als E-Mail versenden oder ein PDF erzeugen, um dieses auf Ihrem Drucker ausdrucken, oder die Rechnung über unsere Funktion „Onlinebrief“ versenden, bei dem wir für einen Preis für einen Euro ihre Rechnung ausdrucken, konvertieren und frankieren.

Sie können mit ihrer Arbeit für den Kunden aber auch schon viel früher beginnen. Sie können einfach über die Funktion „Angebot“ dem Kunden ein Angebot übersenden und dieses Angebot dann per Knopfdruck in eine Rechnung umwandeln.