SMOICE Blog - Ideen für Unternehmer für Prozesse und Liquiditätsmanagement

Smoice

Angebote online bestätigen mit SMOICE

Wem ist das auch schon mal so gegangen. Man hat ein Angebot an den Kunden gesendet. In der Hektik des Alltages hat man dann nicht beim Kunden nachgefragt, ob er das Angebot annimmt.

Im gleichen Zuge hat sich der Kunde vielleicht gefragt, warum ihr als Dienstleister noch nicht auf ihn zugegangen seit. Für ihn war es eigentlich klar, dass die Dienstleistung gestartet oder das Produkt geliefert werden soll.

Um hier die Prozesskette zu vereinfachen gibt es für euch wieder eine neue Funktion in SMOICE.

Angebote online bestätigen

Ab sofort sind in den Angebot-Emails zwei Buttons integriert. Damit kann der Kunde das Angebot sofort annehmen und bestätigen oder es aber auch ablehnen. Egal was euer Kunde wählt, ihr werdet auf jeden Fall sofort über seine Entscheidung informiert.

Freiheit für den Unternehmer

Unser Ziel mit dieser Entwicklung ist es wie bei allem, was wir tun, euch als Unternehmern mehr Freiheit einzuräumen. Zum einen wird es eurem Kunden leichter gemacht, da der gar nicht erst eine Email zurückschicken muss. Vielleicht habt ihr sogar noch solche Kunden, die ein Angebot ausdrucken, per Handschrift bestätigen und dann einscannen oder per Fax zurücksenden. All das kann entfallen.

Sobald Ihr die Email mit der Bestätigung bekommen habt, könnt Ihr dann in SMOICE das Angebot in Leistungspositionen umwandeln und damit beginnen, den Kunden durch eure Leistung glücklich zu machen.

Angebote online bestätigen so funktioniert es:

Welche Funktionen fallen euch noch ein, um den Umgang mit Angeboten noch einfacher und schneller zu gestalten? Schreibt uns hier eure Anmerkung:

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Nachricht

 

Niels Przybilla

Niels Przybilla

Evangelist at SMOICE
Niels ist CMO & Gründer von SMOICE. Als Marketing-Berater war Rechnungen schreiben immer die unangenehmste Tätigkeit. Mit SMOICE macht das Rechnungen schreiben nun einfach Spaß.Und statt 8 Stunden schreibt er nur noch 5 Minuten Rechnungen.
Niels Przybilla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.